Elektro-Tretroller und Roller mieten

Elektro-Tretroller-Regeln und Gesetze

Gemäß der Verordnung über die Teilnahme von Elektrokleinstfahrzeugen am Straßenverkehr (Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung – eKFV) gilt folgendes:

  • Mit einem E-Tretroller dürfen Sie auf Radwegen, Radfahrstreifen und Fahrradstraßen fahren (aber nicht nebeneinander). Ist nur die Fahrbahn vorhanden darf auch auf dieser gefahren werden. Auf dem Gehweg ist das Fahren mit einem E-Tretroller nicht erlaubt.
  • Richtungsänderung (z. B. vor dem Abbiegen) muss vom Fahrer durch Handzeichen angedeutet werden und erkennbar sein.
  • Vorgeschriebene Ausstattung: Halte- oder Lenkstange, zwei voneinander unabhängige Bremsen, Klingel, Schlussleuchte, Scheinwerfer, Seitenreflektoren und Rückstrahler.
  • Elektro-Tretroller benötigen eine Versicherungsplakette (Aufkleber) für Elektrokleinstfahrzeuge. Die Versicherungskosten betragen aktuell durchschnittlich etwa 30 Euro pro Jahr für eine Haftpflichtversicherung (ohne Absicherung gegen z. B. Diebstahl oder Brand).
  • Um einen Elektro-Tretroller fahren zu dürfen, müssen Sie mindestens 14 Jahre alt sein. Bei vielen E-Tretroller-Leihanbietern beträgt das Mindestalter zur Anmeldung 18 Jahre.
  • Ein Führerschein wird nicht benötigt.
  • Ein Helm ist nicht gesetzlich vorgeschrieben aber empfehlenswert.
  • Sie dürfen Ihren Elektro-Tretroller in öffentlichen Verkehrsmitteln der Deutschen Bahn kostenfrei transportieren.
  • Gilt in einer Straße ein Verbot für Fahrzeuge aller Art, darf der Elektro-Tretroller nur geschoben werden.
  • Wie beim Autofahren müssen auch beim Fahren mit einem Elektro-Tretroller die Alkoholgrenzwerte eingehalten werden: 0,0 Promille für Fahranfänger. Um eine Ordnungswidrigkeit handelt es sich ab 0,5 Promille. Ab 1,1 Promille begehen Sie üblicherweise eine Straftat.
  • Sie dürfen nur alleine auf einem Elektro-Tretroller fahren, Beifahrer sind verboten.
  • Elektro-Tretroller dürfen nicht von anderen Fahrzeugen gezogen werden. Freihändiges Fahren ist verboten.
  • Elektro-Tretroller dürfen aktuell in Fußgängerzonen benutzt werden wenn das neue Schild mit der Aufschrift „Elektrokleinstfahrzeuge frei“ vorhanden ist. Wenn ein Schild mit der Aufschrift „Radfahrer frei“ vorhanden ist, ist das fahren mit Elektro-Tretrollern nicht erlaubt. Geben Sie besonders Acht auf Fußgänger, diese haben Vorrang und dürfen sich nicht von den E-Rollern gestört fühlen.

Gut zu wissen: Achten Sie beim Kauf eines Elektro-Tretrollers darauf, dass eine Allgemeine Betriebserlaubnis vorhanden ist, sonst dürfen Sie nur auf Privatgelände fahren. Eine Allgemeine Betriebserlaubnis beantragen Elektro-Tretroller-Hersteller beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA).

Anmeldung bei Elektro-Tretroller-Leihanbietern und Nutzung

Aktuell gilt für alle Elektro-Tretroller-Leihanbieter, dass Elektro-Tretroller nur per App gemietet und gefunden werden können (Apps sind verfügbar für iOS & Android: Eine Telefonnummer muss angegeben werden, um einen Freischaltcode per SMS zu erhalten).

Zudem müssen Sie aktuell mindestens 18 Jahre jung sein um sich für die Nutzung der Leih-Elektro-Tretroller bei den Elektro-Tretroller-Leihanbietern anmelden zu können.

Elektro-Tretroller-Mietpreise & Tarife

Bei jedem Mietbeginn wird üblicherweise bei allen Elektro-Tretroller-Leihanbietern direkt 1 Euro Grundgebühr fällig. Zusätzlich kostet jede Minute nach Mietbeginn durchschnittlich mindestens 15 Cent.

Reichweite und Geschwindigkeit

Die Elektro-Tretroller dürfen gemäß der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung maximal 20 Stundenkilometer schnell sein. Die Reichweite beträgt üblicherweise etwa 30 Kilometer.

Elektro-Tretroller-Miete beginnen

Nicht immer sind alle Elektro-Leihtretroller verfügbar. Bei dem Elektro-Tretroller-Leihanbieter „Lime“ können Elektro-Tretroller aktuell z. B. nur zwischen 7 und 22 Uhr ausgeliehen werden.

Um einen Elektro-Tretroller zu mieten müssen Sie mit der App (vom jeweiligen Elektro-Tretroller-Leihanbieter) einen QR-Code (welcher sich auf dem Elektro-Tretroller befindet) mit der Kamera von Ihrem Smartphone einscannen oder die Nummer welche sich unter dem QR-Code befindet manuell in der App eingeben. Danach hören Sie üblicherweise ein Geräusch, was den Mietbeginn signalisiert, der Elektro-Tretroller ist nun freigeschaltet und Sie können losfahren.

Bevor Sie losfahren sollten Sie folgendes überprüfen:

  • Ist an dem Elektro-Tretroller ein gültiges Versicherungskennzeichen angebracht?
  • Ist der E-Tretroller beschädigt?
  • Funktionieren die Bremsen und das Licht?

Nachdem Sie den Seitenständer hochgeklappt haben, stoßen Sie sich zuerst mit einem Fuß ab (wie bei einem normalen Tretroller). Während Sie rollen können Sie über den Dreh-Griff oder einen Hebel den Elektro-Tretroller mit dem E-Antrieb beschleunigen (beim ersten Mal am besten nicht sofort Vollgas geben). Die Bremsen befinden sich üblicherweise am Lenker (Hebel) und am Hinterrad (Fußbremse).

Elektro-Tretroller-Miete beenden

Sie können i. d. R. den ausgeliehenen E-Roller überall im Geschäftsgebiet vom jeweiligen Elektro-Tretroller-Leihanbieter abstellen und die Miete beenden. In der App des jeweiligen Elektro-Tretroller-Leihanbieters ist das Geschäftsgebiet sichtbar, Sie können erkennen wo Sie Ihren ausgeliehenen Elektro-Tretroller abstellen dürfen. Gut zu wissen: Es gibt in einigen Städten Orte an denen das abstellen von E-Rollern nicht erlaubt ist. Die Miete beenden Sie über die App.

E-Tretroller-Leihanbieter-Übersicht


E-Tretroller von Tier Mobility

  • Hauptfarben der E-Tretroller: Türkis, schwarzes Chassis
  • Gebühren, Preise & Tarife: Aktuell 1 Euro bei jedem Mietbeginn und 15 Cent pro Minute
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bezahlung mit Kreditkarte oder Paypal möglich
  • Verfügbarkeit (Orte & Städte): Basel, Berlin, Bonn, Brüssel, Köln, Kopenhagen, Düsseldorf, Frankfurt, München, Göteborg, Hamburg, Helsinki, Innsbruck, Klagenfurt, Linz, Lisbon, Lund, Lyon, Madrid, Malaga, Malmö, Marseille, Münster, Oslo, Paris, Sant Cugat, Stockholm, Tampere, Turku, Vienna, Villach, Zürich
  • Bedingungen: Ab 18 Jahren

E-Tretroller von Voi

  • Hauptfarben der E-Tretroller: Schwarz-hellrot
  • Gebühren, Preise & Tarife: Aktuell 1 Euro bei jedem Mietbeginn und 15 Cent pro Minute
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bezahlung mit Kreditkarte möglich
  • Verfügbarkeit (Orte & Städte): Augsburg, Berlin, Hamburg, Lübeck
  • Bedingungen: Ab 18 Jahren

E-Tretroller von Circ (hieß früher GoFlash)

  • Hauptfarben der E-Tretroller: Schwarz-Orange
  • Gebühren, Preise & Tarife: Aktuell 1 Euro bei jedem Mietbeginn und 15 Cent pro Minute
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bezahlung mit Kreditkarte möglich
  • Verfügbarkeit (Orte & Städte): Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Herne, Paris, Lyon, Marseille, Annecy, Bordeaux, Lisbon, Faro, Maia, Coimbra, Zurich, Basel, Zug, Winterthur, Brussels, Ostende, Namur, Liege, Vienna, Innsbruck, Linz, Madrid, Zaragoza, Milan, Copenhagen, Stockholm, Oslo
  • Bedingungen: Ab 18 Jahren

E-Tretroller von Lime

  • Hauptfarben der E-Tretroller: Grün
  • Gebühren, Preise & Tarife: Aktuell 1 Euro bei jedem Mietbeginn und 15 Cent pro Minute
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bezahlung mit Kredit- / Debitkarte oder Paypal möglich (Auf das Lime-Konto kann Guthaben eingezahlt werden)
  • Verfügbarkeit (Orte & Städte): Berlin, Köln, Hamburg, München, Mesa, Scottsdale, Little Rock, Culver City, Long Beach, Los, Angeles, Oakland, San Diego, San Jose, Santa Monica, So. Lake Tahoe, Denver, Ft. Lauderdale, Key Biscayne, Miami, Miami Lakes, Miami Shores, Miami Springs, North Bay Village, North, Miami, Orlando, South Miami, Tampa, Unincorporated Miami Dade, Atlanta, Boise, Chicago, Bloomington, Elkhart, Indianapolis, South Bend, Louisville, Baltimore, Montgomery County, Silver, Spring, Arlington, Bedford, Belmont, Brookline, Chelsea, Everett, Malden, Newton, Quincy, Watertown, Winthrop, Detroit, Edina, Golden Valley, Minneapolis, St. Paul, Columbia, Ferguson, St. Louis, Hoboken, Keyport, Plainfield, Ithaca, New York City, White Plains, Yonkers, Charlotte, Durham, Greensboro, Raleigh, Cincinnati, Columbus, Dublin, Oklahoma City, Stillwater, Tulsa, Portland, Providence, Nashville, Austin, Dallas, Lubbock, Plano, San Antonio, Draper, Farmington, Ogden, Salt Lake City, Sandy, West Valley City, Arlington, Charlottesville, Norfolk, Bothell, Seattle, Spokane, Tacoma, Adelaide, Brisbane, Sydney, Linz, Vienna, Brussels, Liege, Namur, Rio, de Janeiro, São Paulo, Waterloo, Santiago, Bogotá, Cali, Prague, Copenhagen, Helsinki, Lyon, Marseille, Paris, Athens, Crete, Thessaloniki, Budapest, Ramat Gan, Tel Aviv, Milan, Rome, Cancún, Mexico City, Monterrey, Puerto Nuevo, Auckland, Christchurch, Dunedin, Oslo, Poznań, Warsaw, Wrocław, Coimbra, Lisbon, Bucharest, Singapore, Madrid, Málaga, Pamplona, Valencia, Zaragoza, Gothenberg, Helsingborg, Malmö, Stockholm, Uppsala, Basel, Zürich, London, Milton Keynes, Montevideo, Lime US Campuses, University of South Alabama, UCLA, CSUMB, San Jose State University, St. Thomas University, Barry University, Johnson and Wales, UCF, Georgia Southern University, University of Notre Dame, St. Mary’s College, Holy Cross College, Mississippi St. University, Washington University in St. Louis, St. Louis University, UNC, Greensboro, NC St. University, Guilford College, Duke University, Ohio State University, University of Toledo, Xavier University, Our Lady of the Lake University, Texas Tech University, UT Austin, University of Washington, Georgetown University, University of Wisconsin – Green Bay
  • Bedingungen: Ab 18 Jahren

E-Tretroller von Wind

  • Hauptfarben der E-Tretroller: Hellblau
  • Gebühren, Preise & Tarife: Aktuell 1 Euro bei jedem Mietbeginn und 15 Cent pro Minute
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bezahlung mit Kreditkarte oder Paypal möglich
  • Verfügbarkeit (Orte & Städte): Berlin Brüssel, Kopenhagen, Madrid, Malaga, Lanzarote, Paris, Bordeaux, Lyon, Nice, Lisboa, Wien, Linz, Korea, Israel, Japan
  • Bedingungen: Ab 18 Jahren

E-Tretroller von Bird

  • Hauptfarben der E-Roller: Schwarz & Weiß
  • Gebühren, Preise & Tarife: Aktuell 1 Euro bei jedem Mietbeginn und 15 Cent pro Minute
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bezahlung mit Kreditkarte oder Google Pay möglich
  • Verfügbarkeit (Orte & Städte): Alexandria, Arlington, Atlanta, Austin, Baltimore, Bloomington, Boise, Brookline, Charlotte, Charlottesville, Chicago, Cincinnati, Columbia, Columbus, Coral Gables, Culver City, Dallas, Denver, Detroit, Durham, Fort Lauderdale, Greensboro, Harrisonburg, Indianapolis, Kansas City, Long Beach, Los Angeles, Louisville, Memphis, Miami, Nashville, Norman, Oakland, Providence, Raleigh, Salt Lake City, San Antonio, San Diego, San Jose, Santa Monica, Scottsdale, St Louis, St Paul, Tempe, Tulsa, Virginia Beach, Washington D.C., Antwerp, Bordeaux, Lisbon, London, Lyon, Madrid, Málaga, Marseille, Milan, Paris, Vienna, Warsaw, Wrocław, Zurich, Givatayim, Ramat Gan, Tel Aviv
  • Bedingungen: Ab 18 Jahren

E-Tretroller von Spin

  • Hauptfarben der E-Tretroller: Orange
  • Gebühren, Preise & Tarife: Aktuell 1 Dollar bei jedem Mietbeginn und 15 bis 33 Cent pro Minute
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bezahlung mit Kreditkarte, Paypal, Stripe, Square etc. möglich (Auf das Spin-Konto kann Guthaben eingezahlt werden)
  • Verfügbarkeit (Orte & Städte): Washington D.C., Los Angeles (CA.), Asbury Park (NJ), Baltimore (MD), Chicago (IL), Chula Vista (CA), Denver (CO), Detroit (MI), Durham (NC), Minneapolis-St Paul (MN), Portland (OR), Sacramento (CA), St Louis (MO), West Lafayette (IN)
  • Bedingungen: Ab 18 Jahren

E-Tretroller von Hive

  • Hauptfarben der E-Tretroller: Orange
  • Gebühren, Preise & Tarife: Aktuell 1 Euro bei jedem Mietbeginn und 15 Cent pro Minute
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bezahlung mit Kreditkarte möglich
  • Verfügbarkeit (Orte & Städte): Wien, Paris, Athen, Warschau, Breslau, Lissabon
  • Bedingungen: Ab 18 Jahren

E-Tretroller-Langzeitmiete


E-Tretroller von OttoNow

  • Gebühren, Preise & Tarife: 39 bis 49 Euro pro Monat (Inklusive Versicherung, Wartung, Zulassung und Sicherheitspaket)
  • Verfügbarkeit (Orte & Städte): Deutschlandweit

E-Tretroller von GroverGo

  • Gebühren, Preise & Tarife: Etwa 50 Euro pro Monat (Inklusive Versicherung, Wartung, Zulassung und Sicherheitspaket)
  • Verfügbarkeit (Orte & Städte): Deutschlandweit

Elektro-Roller-Leihanbieter


E-Roller von Coup (keine E-Tretroller)

  • Hauptfarben der E-Roller: Grün & Schwarz
  • Gebühren, Preise & Tarife: 2,10 Euro für die ersten 10 Minuten (wird auch fällig wenn weniger als 10 Minuten gefahren wird). Für jede Minute nach den ersten 10 Minuten 21 Cent. Es gibt verschiedene Prepaid-Pakete und Stundentarife. 24 Euro pro Tag.
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bezahlung mit Kreditkarte möglich
  • Verfügbarkeit (Orte & Städte): Berlin
  • Bedingungen: Ab 21 Jahren, Führerschein (Klasse B oder AM) Personalausweis und Kreditkarte für die Registrierung per App

E-Roller von Emmy (keine E-Tretroller)

  • Hauptfarben der E-Roller: Rot & Orange
  • Gebühren, Preise & Tarife: 23 Cent pro Minute (beim Parken nur 13 Cent), 26 Euro pro Tag. Einmalig 10 Euro bei der Anmeldung (Sie erhalten dafür 50 Freiminuten)
  • Zahlungsmöglichkeiten: Bezahlung per Lastschriftverfahren oder Kreditkarte möglich
  • Verfügbarkeit (Orte & Städte): Hamburg, Berlin, München, Düsseldorf, Stuttgart
  • Bedingungen: Ab 18 Jahren, Führerschein (Klasse B oder AM)

E-Roller von rhingo (keine E-Tretroller)

  • Hauptfarben der E-Roller: Schwarz, Weiß & Orange
  • Gebühren, Preise & Tarife: 23 Cent pro Minute (beim Parken nur 10 Cent), 29 Euro pro Tag. Einmalig 10 Euro bei der Anmeldung (Sie erhalten dafür 50 Freiminuten)
  • Zahlungsmöglichkeiten: Unbekannt
  • Verfügbarkeit (Orte & Städte): Köln (im linksrheinischen Stadtgebiet)
  • Bedingungen: Ab 18 Jahren, Führerschein (Klasse B, AM oder A1)

 

CAR2GO Stundenpaket-Tarife und Preise

CAR2GO Stundenpaket-Tarife und Preise

2h
(80 km inklusive)

4h
(120 km inklusive)

6h
(160 km inklusive)

24h
(200 km inklusive)

48h
(400 km inkl.)

smart

17,90 €

29,90 €

44,90 €

79 €

139 €

A-Klasse

19,90 €

34,90 €

49,90 €

99 €

179 €

CLA / GLA / B-Klasse

22,90 €

38,90 €

53,90 €

109 €

199 €

Hinweis: Das Geschäftsgebiet darf vorübergehend verlassen werden, um die Miete zu beenden muss zurück ins Geschäftsgebiet gefahren werden. Hinweis: Preise ohne Gewähr.

Hier werden Ihre Fragen zu den Car2go-Stunden-Paketen beantwortet:

Zu viel Kilometer gefahren: Mehr Kilometer gefahren als im Car2go-Paket enthalten? Wenn Sie mehr Kilometer fahren als im Car2go-Paket enthalten sind, zahlen Sie ab Überschreitung der Inklusiv-Kilometer für jeden zusätzlichen Kilometer den normalen Langstreckentarif.

Länger gefahren als Car2go package-Tarif-Zeit:
Dauert die Miete länger als die Dauer des Car2go-Paket, wird ab der Zeitüberschreitung pro Minute der reguläre Minutentarif fällig.

Car2go-Paket-Tarif früher beenden:
Wird das Car2go-Paket nicht vollständig verbraucht, verfallen die restlichen Minuten des car2go package.

Parken während der Miete im Car2go-Paket-Tarif:
Während der Zeit in der das Car2go-Paket gebucht ist kann das Auto jederzeit geparkt werden. Die Miete wird beim Parken nicht über die App pausiert: Beim Zwischenstopp einfach den Zündschlüssel beim aussteigen mitnehmen und das Auto von außen verriegeln. Während dem Parken läuft die Zeit des Car2go-Paket ganz normal weiter.

Fahrrad mieten: Leihfahrräder von Call a Bike und FordPass-Bike

Das Bikesharing-System Call a Bike gibt es schon seit 2002 in 50 Städten mit über 13.000 Rädern. Über 960.000 Kunden kommen Tag für Tag sicher mit ihrem Leih-Fahrrad ans Ziel.

Die neuen FordPass-Fahrräder erweitern das Call a Bike-Angebot. In Köln und Düsseldorf z. B. gibt es nun 3.200 neue FordPass-Fahrräder. Die neuen Fordpass-Bikes sind technisch neu ausgestattet, die Bedieneinheit befindet sich wie bei den Call a Bike- und den Berliner Lidl-Fahrrädern am Lenker. In Köln und Düsseldorf gibt es nun ein stationbasiertes System mit virtuellen Stationen an denen die Fahrräder in einem bestimmten Umkreis um diese abgestellt werden können. Dadurch sind viele Fahrräder im Bediengebiet verfügbar und besser zu finden. Nun können Sie die Kombination mit Bus, Zug und Bahn oder Auto besser planen.

Bike-Sharing-Vorteile: Keine Parkplatzsuche, CO2-Emmisionen werden vermieden und die Umwelt sowie ihr Geldbeutel wird geschont. Call a Bike-Fahrräder stellen die ideale Ergänzung zu ihrem Rad dar. Wenn ihr Fahrrad nicht nutzbar ist, oder Sie sich in einer anderen Stadt ohne Fahrrad aufhalten, ist Bike-Sharing die optimale Lösung um günstig ans Ziel zu kommen. Call a Bike- und FordPass-Fahrräder werden regelmäßig gewartet und überprüft. Die Fahrräder sind hochwertig verarbeitet und komfortabel.

So entleihen Sie die Call a Bike-, DB-, Lidl- oder FordPass-Fahrräder:
Fahrräder können automatisiert telefonisch (Ihre Handy-Nummer muss sichtbar sein) und über die Call a Bike- oder FordPass-Bike-App entliehen werden. Sie erhalten einen Öffnungscode, den Sie zum Beginn der Miete daraufhin am Fahrrad-Display (Schloss oder Lenker) eintippen. In Hamburg und in Stuttgart ist keine Öffnungscode-Eingabe erforderlich, Sie müssen zur Fahrradschloss-Öffnung nur das Fahrrad-Display berühren.

Die FordPass-Bike-Fahrräder sind auch über die Call a Bike-App verfügbar. Call a Bike-Kunden können also auch auf die FordPass-Fahrräder ohne weitere Anmeldung über die Call a Bike-App oder telefonisch zugreifen. FordPass-Bike-Kunden können andersherum auch das deutschlandweite Angebot von Call a Bike nutzen.

So beenden Sie ihre Fahrt:
Das ausgeliehene Fahrrad muss zur Rückgabe bzw. zum beenden der Miete abgeschlossen werden. Zum abschließen muss der Bolzen durch das Hinterrad in den Schlosskasten geschoben werden. Drücken Sie den Roten Knopf um das Fahrrad-Schloss zu verriegeln. Auf dem Display erscheinen üblicherweise weitere Informationen zur Rückgabe bzw. dem Beenden der Miete die Sie prüfen müssen. Das Display befindet sich am Lenker oder in Schlossnähe. Überprüfen können Sie die erfolgreiche Rückgabe über das Display am Fahrrad oder über die Call a Bike- oder FordPass-Bike-App.

Sie können auch nur kurz eine Fahrpause machen. Dafür einfach das Fahrrad verschließen und auf dem Display die Fahrpause bestätigen, daraufhin wird ein neuer Öffnungscode angezeigt mit dem Sie das Fahrrad bei der Weiterfahrt wieder öffnen können. Dieser neue Öffnungscode wird auch in der Call a Bike- oder FordPass-Bike-App angezeigt.

Die nächstgelegenen freien Call a Bike-, DB-, Lidl- oder FordPass-Fahrräder finden Sie über die Call a Bike- oder FordPass-Bike-App oder Online unter https://www.fordpass-bike.de/de/rad-finden oder https://www.callabike-interaktiv.de auf der Umgebungskarte. Über die App ist die Entleihe und Rückgabe der Fahrräder durch wenige Klicks möglich.

Es gibt verschiedene Tarife für Gelegenheits- oder Vielfahrer und Vergünstigungen für Bahncard-Inhaber, Studenten oder Senioren ab 65 Jahren.

In Hamburg, Stuttgart und Lüneburg sind 30 Minuten jeder Fahrt kostenlos!

Tarife (Stand Januar 2018):

Basistarif:

  • Gebühr/Laufzeit beträgt 3 Euro/Jahr
  • je 1/2 Stunde Miete 1 Euro (Maximal Tagespreis)
  • 24-Stunden-Preis 15 Euro normal und 12 Euro ermäßigt
  • Es können 2 Fahrräder gleichzeitig ausgeliehen werden

Komforttarif:

  • Gebühr/Laufzeit beträgt 9 Euro/Monat + 49 Euro/Jahr und ermäßigt 39 Euro + 7 Euro/Monat
  • erste 1/2 Stunde Miete kostenfrei und je weitere 1/2 Stunde 1 Euro
  • 24-Stunden-Preis 12 Euro normal und 9 Euro ermäßigt
  • Es können nicht zwei Fahrräder gleichzeitig ausgeliehen werden jedoch kann ein
  • Partnerrad gebucht werden für 7 Euro/Monat + 29 Euro/Jahr
  • Für Pedelecs gelten andere Preise und diese sind derzeit nur in Stuttgart verfügbar.

So können Sie ihren Tarif wechseln:
Kontaktieren Sie Call a Bike oder FordPass-Bike für den Tarifwechselwunsch schriftlich per E-Mail, per Post oder per Fax unter Angabe der jeweiligen Kundennummer.

Für Vergünstigungen z. B. eine BahnCard halten Sie am besten die Kundenkarten-Nummer bereit. Beachten Sie bei einem Tarif-Wechsel auch die Mindestlaufzeit von 12 Monaten im jährlichen Komfort-Tarif oder von einem Monat im monatlichen Komfort-Tarif.

Call a Bike-Service aktuell (Stand 2018) verfügbar in:
Aschaffenburg, Baden-Baden, Bamberg, Berlin, Bielefeld, Bonn, Braunschweig, Bremen, Darmstadt, Düsseldorf, Erlangen, Frankfurt, Freiburg , Erlangen, Fulda, Göttingen, Gütersloh, Halle, Hamburg, Hanau, Hannover, Heidelberg, Hennef, Ingolstadt, Kaiserslautern, Karlsruhe, Köln, Lübeck, Lüneburg, Magdeburg, Mainz, Mannheim, München, Oberhausen, Offenbach, Oldenburg, Rostock, Saarbrücken, Stuttgart, Troisdorf, Warnemünde, Weimr, Würzburg.